Enzyklopädie

123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü alle

A

Abbrechklinge

Abbrechklingen sind dünne Einschubklingen für Cutter; wenn die Klinge stumpf wird kann sie segmentweise abgebrochen werden.

Abbrechmesser

auch Cuttermesser, sehr scharfes Messer für präzise Schnitte; im Handel mit Abbrech- oder Wechselklingen; für Auslegeware werden spezielle Teppichmesser verwendet. Vorsicht: Erhöhte Unfallgefahr!

Abdeckvlies

auch Malervlies; eine saugfähige Baumwollschicht mit einer wasserdichten Folie auf einer Seite. Schutz von empfindlichen Untergründen und als Transportschutz beim (Möbel-) Transport. Schmutz, Staub, Nässe und Farbreste verbleiben im Vlies.

Absetzsäge

eine spezielle Form der Gestellsäge; die Absetzsäge wird hauptsächlich für feinere Querholzschnitte benutzt, besonders zum Absetzen der Zapfen, daher auch ihr Name. Will man eine besonders feine und saubere Schlitz- und Zapfenverbindung von Hand herstellen, kann man natürlich dazu auch diese Säge benutzen. Die mittelgroßen Sägezähne arbeiten schwach auf Stoß.

Achsabstand

Der Achsabstand bezeichnet den Abstand zwischen beispielsweise Dübeln. Beim Setzen von mehreren Dübeln ist ein Mindestachsabstand von 3 hef einzuhalten, um ein Versagen des Baustoffes zu verhindern. Wenn der Mindestachsabstand nicht umgesetzt werden kann, muss die Last reduziert werden.

Ankernagel

Ankernägel dienen zur Befestigung von Stahllochblechen auf Holz, vornehmlich im konstruktiven Holzbau; der Schaft verfügt über Widerhaken welche ein Lockern der Nägel verhindern.

Astlochbohrer

auch "Forstnerbohrer", zum Bohren von Holz, Holzwerkstoffen und Plattenmaterial; gängigste Querschnitte von 15 – 35 mm; im Vollholz können astige Bereiche ausgebohrt und durch Massivholzscheiben ersetzt werden.

B

Bahn

als Bahn bezeichnet man die Schlagfläche des Hammerkopfs, sie ist in der Regel rund oder rechteckig. Je nach Einsatz des Hammers ist sie flach oder ballig ausgeformt.

Bangkirai

eine sehr schwere und harte Tropenholzart, äußerst widerstandsfähig gegenüber Pilzbefall und Feuchtigkeit; wird vornehmlich im Außenbereich verwendet, vor allem im Möbel- und Terrassenbau; aufgrund der Materialeigenschafften werden zur Verarbeitung spezielle Schrauben, sogenannte Terrassenbauschrauben empfohlen.

Beilagscheibe

bei der Verwendung von Beilag- oder auch Unterlegscheiben soll die Kraft des Schraubenkopfes/der Mutter nicht punktuell auf das zu verschraubende Werkstück wirken sondern auf eine größere Fläche, nämlich die Scheibe, verteilt werden.

Bildhauerklüpfel

um das zu bearbeitende Material zu schonen ist der Hammerkopf bei einem Klüpfel aus Holz. Er ist rund und zum Stiel hin kegelig geformt. Klüpfel arbeiten nahezu rückschlagsfrei.

Bit

Ein Bit ist das passende Gegenstück zu dem Mitnahmeprofil eines Schraubenkopfs. Im Unterschied zu einem Schraubendreher hat der Bit keinen Griff. Es handelt sich lediglich um die kurze Klingenspitze, die leicht auf ein entsprechendes Werkzeug aufgesteckt werden kann. Bits gibt es für alle gängigen Formen und Profile.

Bithalter

 Im Unterschied zu gewöhnlichen Schraubendrehern haben Bithalter anstatt einem der verschiedenen Profile eine Vorrichtung zur Bitaufnahme. Diese Vorrichtung ist häufig magnetisch um den Bit sicher zu halten. Anstatt einer Vielzahl verschiedener Schraubendreher benötigt man nur noch ein Werkzeug, dess Funktionalität an die Gegebenheit angepasst werden kann indem die jeweils benötigten Bits in die Halterung gesteckt werden.

Bohrschraube

eine selbstschneidende Schraube zum Einsatz in dünnen Blechen, ein Vorbohren entfällt; Kopf ausgebildet als Senkkopf, Sechskantkopf oder Linsenkopf.

Bohrsäge

auch "Stichling"; optisch erinnert sie an eine dünne Rundfeile. Eingesetzt hauptsächlich im Trockenbau, eignet sie sich aber auch für Holz, Gummi, Leder und ähnliche Materialien. Durch die Rundum-Verzahnung perfekt für die Herstellung von Radien oder Profilen.

Brünierung

ein schwacher Korrosionsschutz, erzeugt durch eine dünne, schwarze Oxidschicht.

C

Chromatierung

eine Form der Oberflächenveredelung bei Metall; die Chromatierung dient vor Allem dem Korrosionsschutz.

Cromargan

der Markenname eines bekannten Besteckherstellers: Ein rostfreier, austenitischer Edelstahl.

Cutter

vom engl. to cut = schneiden; sehr scharfes Messer für präzise Schnitte; im Handel mit Abbrech- oder Wechselklingen; für Auslegeware werden spezielle Teppichmesser verwendet. Vorsicht: Erhöhte Unfallgefahr!

Cuttermesser

siehe Cutter.
Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)