Enzyklopädie

123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü alle

D

Dekupiersäge

auch "Stiftsäge"; bezüglich Form und Funktion ähnelt sie sehr stark der Laubsäge, allerdins eignet sie sich eher für größere Radien, da das Sägeblatt der Dekupiersäge nicht ganz so flexibel ist. Auf Grund seiner höheren Stabilität können allerdings auch stärkere Materialien verarbeitet werden.

Dengelhammer

ein zum Dengeln, d.h. Austreiben einer Sense oder Sichel verwendeter Hammer. Der Dengelhammer verfügt über zwei Finnen.

Dengeln

die Kunst, eine Sichel oder Sense zu schärfen nennt man Dengeln. Mit einem Dengelhammer und -amboss wird dabei die Klinge kaltverformt. Gedengelte Sensen verfügen über eine wesentlich höhere Standzeit als geschärfte.

Dielenschraube

mit Teilgewinde und kleinem Kopf zur Verlegung von Massivholzböden, Wand- und Deckenpaneelen; Verschraubung direkt in die Feder; bei Weichholz kein Vorbohren notwendig.

Distanzmutter

auch "Verbindungsmutter"; wird hauptsächlich zum Verbinden bzw. Verlängern von metrischen Gewinden benutzt, z.B. bei Gewindestangen oder Stockschrauben.

Distanzschraube

kommt zum Einsatz wenn Entfernungen zwischen Bauteil und Untergrund überbrückt werden müssen. Die Distanzschraube verfügt über zwei Gewinde.

Douglasie

auch Douglastanne; ein schnell wachsender Nadelbaum. Ursprünglich aus den USA stammend wird die Douglasie heute auch in Europa kultiviert. Sehr vielfältig einsetzbar z. B. als Konstruktionsholz, für Dachstühle, Möbel oder Parkett. Im Außenbereich zunehmend auch im Terrassenbau. Hier empfehlen wir die Verwendung von speziellen Terrassenbauschrauben.

Dozuki

eine Japansäge mit durchgehendem Rücken; wird hauptsächlich für Querschnitte genutzt.

Drahtsäge

sehr gut geeignet für harte Materialien aber aufgrund des extrem geringen Packmaßes auch ideal für Backpacker oder als "Notsäge". Die Drahtsäge wird in der Regel mit zwei Ösen produziert, welche eine präzise Führung des Sägedrahts ermöglichen sollen.

Drehmoment

Das Drehmoment entsteht aus einem Hebelarm und einer im rechten Winkel angreifenden Kraft. Die international gebräuchliche Maßeinheit für das Drehmoment ist das Newtonmeter (Nm). Kraft (F) x Hebelarm (gemessen am Drehpunkt).

Dünnbettmörtel

geeignet zur Verklebung von Plansteinen; durch deren hohe Maßgenauigkeit ist ein Auftrag von höchstens 3 mm möglich.

E

Edelstahl

Stähle mit hohem Reinheitsgrad werden auch als Edelstahl bezeichnet. Edelstahl ist sehr Korrosionsbeständig und rostet nur sehr schwer. Die Aussage Edelstahl sei pauschal rostfrei ist so nicht richtig. Im Zusammenhang mit Edelstahl fallen häufig die Begriffe A2 und A4. Die Abkürzungen stehen für unterschiedliche Legierungen, die verschiedenen Graden an Witterungs- und Umwelteinflüssen standhalten können. A2 Edelstahl ist gegen normale Witterungs- und Umwelteinflüsse, wie Sie im Alltag und im Inland vorkommen, weitgehend resistent. A4 hingegen kann auch guten Gewissens in Küstennähe, im direkten Kontakt mit Meer- oder chlorhaltigem Wasser eingesetzt werden. Da A4 Edelstahl auch bei Kontakt mit vielen Chemikalien eine hohe Haltbarkeit hat findet sich dieser Stahl häufig in der Industrie.

Einschlagmutter

eignet sich für den Einsatz in Holzwerkstoffen; Einschlagmuttern werden hauptsächlich im Möbelbau verwendet; nach der Montage ermöglicht eine Gewindehülse die Aufnahme einer metrischen Schraube/Gewindestange.

Eternitschraube

eine Spezialform der Sechskantschraube zur Fixierung von Bauteilen auf Holz. Eternitschrauben besitzen ein Teilgewinde.

F

Feinsäge

eine westliche Handsäge welche schwach auf Stoß oder (bei umlegbarem Griff) auf Stoß und Zug arbeitet. Durch den durchgehenden Rücken ist die Schnitttiefe auf die Blattbreite begrenzt.

Fensterrahmenschraube

Finne

auch "Pinne"; das keilförmig ausgebildete Ende eines Hammerkopfes. Die Finne sitzt meist mittig, ist aber bei einigen Modellen zum Stiel hin versetzt.

Fixiergewinde

Einsatz vor Allem im Terrassenbau; ein kurzes Gewinde unterhalb des Schraubenkopfes welches die Decklage fest mit der Unterkonstruktion verbindet.

Flachrundschraube

auch Schlossschraube; unterhalb ihres halbrunden Kopfes befindet sich ein Vierkantprofil, welches sich beim Verschrauben in das Deckmaterial zieht um so ein Mitdrehen der Schraube zu verhindern.

Forstnerbohrer

auch Astlochbohrer, zum Bohren von Holz und Holzwerkstoffen; gängigste Querschnitte von 15 – 35 mm; ideal zum Einlassen von Topfscharnieren
Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)