Rostfreie Schraube: Was heißt das eigentlich?

Handwerk-Wissen, Materialkunde, Verbindungstechnik, Wissenswertes

Rostfrei, VA, korrosionsfrei oder -träge, Nirosta, Edelstahl: Eine Vielzahl von Begriffen geistert durch die Beschreibungen wenn es um die Materialeigenschaften von nicht rostenden Schrauben geht.

In meinem heutigen Blogeintrag möchte ich daher gern etwas Licht in dieses Dickicht bringen und einige Fachausdrücke erklären. Außerdem könnt ihr hier z.B. erfahren warum Edelstahl durchaus magnetisch sein kann aber gar nicht rostfrei sein muss. Und zum Schluss stelle ich dann noch kurz die gängigen Verfahren der Oberflächenbehandlung zur Erhöhung des Korrosionsschutzes bei herkömmlichen Schrauben vor.

Doch fangen wir am Besten von Vorne an:

Was ist Edelstahl?

Als Edelstahl werden alle legierten oder unlegierten Stähle bezeichnet die einen besonders hohen Reinheitsgrad besitzen. Punkt! Nichts weiter! Ein Edelstahl muss aber nicht zwangsläufig auch ein rostfreier Stahl sein. Das wird er erst durch ganz bestimmte Bestandteile seiner Legierung.

Rostfreier Stahl

Entwickelt wurde er Anfang des vorigen Jahrhunderts praktisch zeitgleich in den beiden führenden produzierenden Nationen England und Deutschland. Zur Erreichung der Beständigkeit gegen Korrosion enthält die Legierung einen Anteil Chrom von wenigstens 12% bei einem Kohlenstoffanteil von höchstens 1,2%.

Der Trick bei der Sache ist, dass der hohe Chromanteil zur Bildung einer sogenannten Passivschicht an der Oberfläche führt welche den Werkstoff dauerhaft gegen Wasser schützt: Je höher also der Chromanteil desto wirksamer.

So lange der Legierung kein Nickel beigefügt wird nennt man den Stahl ferritisch, der übrigens auch magnetisch ist. Denkt nur mal an die Edelstahlmesser die in vielen Küchen an Magnetleisten hängen oder testet mal euren Maulschlüsselsatz aus Chrom-Vanadium. Erhöht man den Chromanteil, fügt Nickel und evtl. Molybdän oder Titan zu, so erhält man austenitische Stähle, nun nicht mehr magnetisch und beständig auch noch gegen wesentlich höhere Belastungen.

Korrosionsschutz durch Oberflächenbehandlung

rostfreie Schraube
Auch herkömmliche Schrauben lassen sich natürlich effektiv gegen Rost schützen solange sie nicht ständiger Wassereinwirkung ausgesetzt sind. Dazu haben die Hersteller verschiedene Methoden der Oberflächenveredelung entwickelt. Im Folgenden tabellarisch die am häufigsten Verwendeten:

Verfahren Oberfläche Korrosionsschutz
Brünierung Oxidschicht schwach
Phosphatierung Phosphatschicht eher schwach
Verzinkung Zinkschicht gut
Gelb chromatiert Chromatschicht hervorragend

Häufig verwendete Begriffe und Abkürzungen

Cromargan: der Markenname eines bekannten Besteckherstellers: Ein rostfreier, austenitischer Edelstahl
Inox: vom französischen inoxydable: Rostfreier Stahl
Nirosta: Markenname, Abkürzung für “Nicht rostender Stahl“
RSH-Stahl: Rost-, Säure und Hitzebeständig
stainless steel: Englisch für rostfreien Stahl
V2A: ein hoch legierter Stahl, abgeleitet von “Versuchsschmelze 2 Austenit“

Korrosionsschutz bei Theo Schrauben

Bei allen unseren verschiedenen Schrauben ist das jeweilige Material bzw. die Oberflächenbehandlung in der Produktbeschreibung angegeben. Sollte dies (ausnahmsweise) einmal vergessen worden sein, wendet euch vertrauensvoll an mich 😉

4.6/5 - (5 Bewertung/en)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Achtung: Unsere Redaktion beantwortet Kommentare nur sporadisch oder manchmal auch gar nicht. Wenn Du eine konkrete Frage zu einem unserer Produkte hast, dann wende Dich gerne an unseren Kundenservice oder lies die Produktbeschreibung in unserem Onlineshop. Fachspezifische Fragen zu Kundenprojekten, wie beispielsweise zur Statik, werden nicht beantwortet. Bei gefunden Fehlern freuen wir uns über Hinweise. Alle technischen Angaben ohne Gewähr. Irrtümer und fehlerhafte Angaben vorbehalten. Vielen Dank.

Rost entfernen mit Hausmitteln: einfach und wirksam

Du gehörst noch lange nicht zum alten Eisen, aber ein paar deiner Gartengeräte, Töpfe und Werkzeuge haben unschönen Rost angesetzt? Dagegen lässt sich etwas machen! Wie du Rost mit einfachen Hausmitteln von verschiedenen Materialien entfernen kannst, verraten wir dir...

Tapete entfernen leicht gemacht

Das Wort Tapete stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie Decke oder Teppich. Denn die ersten Tapeten, die ihren Ursprung im Orient haben, waren textiler Natur, also Wandteppiche oder Wandbespannungen aus Stoff. Ein Auswechseln der Tapete muss damals...

Fenster abdichten wie die Profis

Vor allem in der kühleren Jahreszeit merkt man es: Man heizt und heizt, und trotzdem wird es drinnen nicht gemütlich warm. Oft stecken undichte Fenster dahinter. Durch sie dringen nicht nur Zugluft, sondern auch Feuchtigkeit, Pollen, Feinstaub und Hitze ein. Auch den...

Decke streichen: Anleitung und Farbberatung

Wände streichen? Klar, mit links und 40 Fieber! Aber eine Zimmerdecke streichen? Das ist nicht ohne. Da tropft und kleckert es schnell einmal auf den Boden oder die benachbarten Wandflächen – und auch unschöne Streifen im Anstrich sind schnell passiert. In der...

Fugen reinigen: neuer Glanz für fleckige Fliesen

Unansehnliche, fleckige oder sogar schimmelige Fliesenfugen können die Wohlfühlatmosphäre in Bad und Küche im Handumdrehen zunichtemachen: Statt Entspannungsbad machst du nur noch Katzenwäsche, und deine Küchenpartys finden seit Kurzem im Hausflur statt. Dabei gibt es...

Forstnerbohrer schärfen: Tipps und Tricks

Forstnerbohrer: nicht nur der Name liest sich etwas holprig. Auch sein Aussehen ist recht eigenwillig. Der Spezialbohrer wurde nach seinem Erfinder, dem US-Amerikaner Benjamin Forstner benannt, der ihn bereits 1886 zum Patent anmeldete. Seitdem ist er eine feste Größe...

Vinylboden verlegen – Anleitung und Profitipps

Es ist Zeit für frischen Wind in deinem Zuhause und du hast dich für einen neuen Bodenbelag entschieden: du willst Vinylboden verlegen. Eine gute Wahl! Denn dieses Material ist nicht nur in unterschiedlichsten Designs zu haben. Es ist auch robust,...

WPC-Dielen verlegen: so einfach gehts

Sommer, Sonne, Draußensein: nicht nur in den warmen Monaten ist die Terrasse der Ort zum Wohlfühlen. Auch im restlichen Jahr kann sie mühelos zum verlängerten Wohnzimmer werden. Dabei sind Terrassen mit WPC-Dielen immer beliebter. Und das aus gutem Grund: WPC ist ein...

Fliesen streichen ganz einfach erklärt

Als wenn dir morgens das Aufstehen nicht schon schwer genug fallen würde, sorgt auch noch der Anblick deiner Badezimmerfliesen regelmäßig für schlechte Laune. Sie sind unansehnlich und passen einfach nicht zur restlichen Einrichtung? Dann gib ihnen doch einfach einen...

Hochbeet selber bauen: Ein nachhaltiges Gartenprojekt

Ein Hochbeet bietet eine großartige Möglichkeit, um deinen Garten aufzuwerten und deine eigenen Gemüse- und Kräuterpflanzen anzubauen. Es ist nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch ansprechend und bietet zahlreiche Vorteile für Hobbygärtner. Ein Hochbeet bietet...