Blindnietmuttern

Blindnietmuttern sind einteilige Hohlnieten mit Gewinde, die von einer Seite "blind" ohne nachzuarbeiten gesetzt werden. Ist die Wandstärke des Bauteils dünn oder handelt es sich um ein Hohlprofil, kommt die Blindnietmutter zum Einsatz, da sie ein belastbares Gewinde sichert.

Blindnietmuttern werden entweder für spätere Verschraubungen genutzt oder in Verbindung mit Vernietung.

Wie ermittle ich die korrekte

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 38 von 38

Lochgröße?

Lesen Sie hierzu die Artikelbeschreibung. In der Regel rechnet man mit dem Schaftmaß plus 0,1mm. Wenn diese Grundregel eingehalten wird (sofern nicht anders angegeben) erlangt die Blindnietmutter durch die Schaftausweitung einen starken Halt der sicher vor Verdrehung ist.

Tip: Zusätzlichen Schutz vor Verdrehung erreichen Sie mit Blindnietmuttern in gerändelter Ausführung oder mit Sechskant.

Wie ermittle ich die korrekte Klemmdicke?

Lesen Sie hierzu unbedingt die Artikelbeschreibung. Beachten Sie, dass je nach Werkstoff, Gewindegröße und Klemmdicke der Klemmbereich der Mutter zu wählen ist. Gerade bei Anwendungen die an der Grenze eines Klemmbereichs liegen, müssen unbedingt Vorversuche unternommen werden, da verschiedene Faktoren wie beispielsweise die Materialstärke oder die Bohrlochtoleranz eine Blindnietmutter mit einem anderen Klemmbereich erforderlich machen können.

Häufige Anwendungsorte für Blindnietmuttern:

- Automobilindustrie (PKWs, LKWs)
- Industriefahrzeugbau
- Karosseriebau
- Metallbau
- Metallmöbelherstellung
- Elektrogeräte
- Sportgerätebau
- Fahrradmontage
- Klimatechnik wie beispielsweise Heizung

Blindnietmuttern findet man aus vielen verschiedenen Materialien und in unterschiedlichen Ausführungen. Welche Blindnietmutter die richtige Wahl ist, hängt von diversen Gegebenheiten ab.

Ist es ein weicher oder spröder Werkstoff? Gibt es Umwelteinflüsse wie Schmutz und Feuchtigkeit? Anhand Ihrer Anforderungen an die Montage ermitteln wir garantiert die richtige Blindnietmutter für Sie! Wir beraten Sie gerne: kontakt@theo-schrauben.de

Die zuverlässigen und günstigen Blindnietmuttern aus Aluminium sind universell einsetzbar.

Bei Blindnieteinsätzen im Freien sollte der nötige Korrosionsschutz gewährleistet sein. Bei normalen Bauvorhaben genügt A2-Edelstahl, bei Arbeiten an der Küste (bei Kontakt mit salziger Luft oder Chlor) raten wir zu Edelstahl A4. Mit den Gesipa Blindnietmuttern aus Edelstahl ist hoher Schutz gegen Rost gegeben.

Blindnietmuttern aus Stahl sind überaus stabile und leistungsstarke Gewindeträger.

Gerändelte Blindnietmuttern bieten ausgezeichnete Verdreh-Sicherheit und das ohne Stanzen. Besonders starke Verdreh-Sicherheit leisten die Blindnietmuttern mit Sechskantschaft. Bitte beachten Sie, dass sowohl die Rändel- als auch der Sechskantschaft nur bei relativ weichen Werkstoffen verwendet wird.

Mit den PolyGrip®-Blindnietmuttern ist es möglich große Klemmbereiche zu überbrücken.

Der Flachrundkopf bietet eine große Auflagefläche, die zusätzlich die Bohrlöcher verstärkt und eventuellen Problemen bei Drehmoment oder sonstigen Kräften entgegenwirkt. Der Flachrundkopf kann ebenfalls als Distanzstück dienen.

Der Senkkopf ermöglicht durch die Senkung eine glatte Oberfläche, allerdings muss der Werkstoff angefräst werden.

Der Kleinkopf bietet die Option bündig mit dem Werkstoff abzuschließen und das ohne zeitaufwendiges Anfräsen.

4.65 / 5.00 of 513 theo-schrauben.de customer reviews | Trusted Shops
Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)