Messwerkzeuge

Wenn wir das nächste Projekt starten wollen, schauen wir uns Anleitungen an, machen uns Skizzen, erstellen eine Liste mit Material und Werkzeug, welches wir brauchen und das war es doch auch schon, oder etwa nicht? Doch, woher wissen wir, wie viel Raummeter Holz wir benötigen, wie lang die Latten für die Unterkonstruktion der Wandpaneele sein muss oder wie viel Dichtungsband wir brauchen? Natürlich, wir müssen das alles

Unsere Bestseller

vorher ausmessen. Und auch während des Projektes werden wir Messwerkzeuge brauchen, denn nicht nur der Zollstock gehört in das Repertoire eines jeden Handwerkers. Neben Zollstock, Maßband und Messschieber gehören auch Winkel, Reißnadeln, die Wasserwaage und verschiedene weitere Messhilfen, wie Schlagschnüre und auch Markierungsmittel wie Zimmermannsbleistifte oder Kreiden dazu. Alle wichtigen Messwerkzeuge für Ihr Projekt finden Sie bei uns im Theo Schrauben Shop und wir erklären Ihnen auch, wofür man diese braucht.

Arten von Messwerkzeugen

Messwerkzeuge sind unverzichtbar, wenn man präzise Ergebnisse erzielen möchte. Ein einfaches Schätzen bringt Holzlatten nicht  in einen rechten Winkel zueinander oder auf die richtige Länge. Auch Bohrungen für den neuen Spiegelschrank müssen exakt gesetzt werden oder der neue Gartenweg in einer geraden Linie gepflastert werden. Um dies zu gewährleisten gibt es schon seit vielen Jahrhunderten entsprechende Messwerkzeuge, die im Profibereich genauso wie im Heimwerkerbereich wertvolle Dienste tun. Neben den mechanischen Messmitteln, wie wir sie für Sie im Theo Schrauben Shop bereithalten, gibt es mittlerweile auch eine ganze Menge elektronische Messgeräte, die auf Laser oder Infrarot beruhen. Hier wollen wir Ihnen aber die gängigsten mechanischen Messmittel vorstellen.

Messschieber, Maßbänder und Zollstöcke

Als Erstes fallen sicher auch Ihnen bei der Suche nach Messgeräten der Zollstock, das Maßband und der Messschieber ein.

Gliedermaßstab oder Zollstock

Die Bezeichnung Zollstock für einen Gliedermaßstab kommt aus dem Althochdeutschen und meint einfach ein abgeschnittenes Stück Holz in der Länge eines Zolls. Das faltbare Messinstrument kann Längen bis zu drei Metern messen, wobei die einzelnen Glieder ausgeklappt werden können, um diese Längen zu erreichen. Der Zollstock, oder auch Metermaß, ist wohl das bekannteste und gebräuchlichste Messinstrument.

Maßband oder Rollmaß

Auch mit dem  Maßband können Sie Innenmaße und Außenmaße messen und es gibt sie in der Standardlänge von zwei Metern, aber auch bis zu 50 Meter lang. Bei den extremen Längen handelt es sich zumeist um Glasfaserbänder in offener Bauweise statt der allseits bekannten Metallbänder in einem Gehäuse, welches das Band aufnimmt. Das typische an einem Maßband ist der locker sitzende Endhaken, den man bei Außenmessungen hinter dem zu messenden Stück einhängen kann. Damit werden exakte Messungen möglich, auch wenn sich mancher über ein Abrutschen des Hakens häufig einmal ärgert.

Schieblehre oder Messschieber

Zollstock und Rollmaß sind eher grobe Messwerkzeuge für Längenmaße. Mit einem Messschieber ist es möglich, auch Maße im Zehntelbereich exakt zu messen. Oft kommt eine Schieblehre zum Einsatz, wenn man Durchmesser messen will, zum Beispiel um die Größe von Schrauben zu bestimmen. Auch Innenmaße von Bohrlöchern können Sie mit einem entsprechenden Messschieber mit spitzen Messschnäbeln ausmessen. Manche Schieblehren sind noch mit einem Tiefenmaß ausgestattet.

Die Wasserwaage

Mit einer Wasserwaage können Sie  die horizontale und vertikale Ausrichtung eines Werkstückes oder Gegenstandes exakt bestimmen. Mit Hilfe der Libelle an der auch Richtwaage oder Maurerwaage genannten Wasserwaage, sehen Sie, ob Ihr Werkstück zum Beispiel genau horizontal ausgerichtet ist.

Der Winkel

Viele verwenden ihren Zollstock auch gleichzeitig als Gerät zum Messen eines rechten Winkels. Doch da ist extrem ungenau. Besser ist es, gleich zu entsprechenden Winkeln zu greifen, mit den Sie den Winkel genauestens abmessen und einstellen können. Der Zimmermannswinkel und der Schlosserwinkel sind die bekanntesten Formen.

Weitere Messhilfen

Es gibt aber noch viele weitere Messhilfen.  Unabdingbar beim Ausmessen sind entsprechende Markierungsmittel, die das Resultat der Messung abspeichern und anzeichnen. Ein einfacher Zimmermannsbleistift, ein Reißnagel oder auch Markierungsspray können nützliche Helfer sein. Aber auch Schlagschnüre fallen unter die Kategorie der Messhilfen für Messwerkzeuge. Sie können zum Beispiel eine sehr lange gerade Linie versuchen mit Zollstock, Winkel und Bleistift versuchen, gerade anzuzeichnen. Sie können aber auch zur Schlagschnur greifen und mit einem Handgriff die perfekte Linie über eine große Distanz markieren. Auch Schlagschnüre in unterschiedlichen Ausführungen bekommen Sie natürlich bei uns im Theo Schrauben Shop.

4.71 / 5.00 of 430 theo-schrauben.de customer reviews | Trusted Shops
Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)