Schweißtechnik

In unserer Kategorie Schweißtechnik bieten wir Ihnen unter anderem Anschweißband, Anschweißenden, Anschweißmuttern, Spannschlösser und Anschweißscharniere an.

Was Versteht man unter dem Vorgang des Schweißens?

Unter Schweißen versteht man das Beschichten oder Vereinigen von Werkstoffen in plastischem oder flüssigen Zustand. Dies geschieht auf jeden Fall unter der Anwendung von Wärme

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 27 von 27

und/oder Druck. Schweißen kann sowohl mit als auch ohne Verwendung von Zusatzstoffen erfolgen. Schweißen ist eine stoffschlüssige, unlösbare Art der Verbindung. Diese Technik lässt sich optimal für Reparaturarbeiten einsetzen. Schweißen bietet hohe Kraftübertragung bei geringen Nahtdicken und spart Gewicht gegenüber anderen Verbindungsarten ein. Allerdings lassen sich Schweißnahtfehler nur unter hohem Aufwand ermitteln. Zudem können hochwertige Schweißarbeiten nur exakt und fehlerfrei von erfahrenen Arbeitern ausgeübt werden.

Man unterscheidet zwischen zwei unterschiedlichen Schweißverfahren, dem Schmelz-Verbindungsschweißen und dem Press-Verbindungsschweißen.

Anschweißenden

Anschweißenden gehören zu den Gewindestangen. Anschweißenden lassen sich vielseitig einsetzen. Sie kommen besonders häufig bei Metallkonstruktionen im Bereich des Maschinenbaus zum Einsatz. Anschweißenden bieten den Vorteil, dass sie nur durch Anschweißen, ohne vorbohren oder fräsen, ohne Schwierigkeiten an Oberflächen befestigt werden können. Die Belastbarkeit der Konstruktion steigt, je mehr Anschweißenden in einer Konstruktion befestigt werden können. Natürlich spielt zudem auch die Eigenfestigkeit der Verbindungselemente eine wichtige Rolle für die Belastbarkeit. In unserem Shop finden Sie Anschweißenden der DIN 525 mit Sechskantmuttern, sowie Anschweißenden mit Linksgewinde und Anschweißenden mit Rechtsgewinde.

Anschweißmuttern

Anschweißmuttern werden durch Widerstandsschweißen mit einem Blech verbunden. Dieser Vorgang wird auch Buckelschweißen genannt. Durch ihn ist die Mutter fest mit dem Blech verbunden. Das bringt den Vorteil mit sich, dass man die Mutter beim Einschrauben der schraube nicht festhalten muss. Anschweißmuttern werden immer dann eingesetzt, wenn die Schweißstelle nur schwer erreichbar ist oder wenn sich die Mutter auf keinen Fall lösen soll. Dies ist oft im Karossieriebau, im Gehäusebau und im KFZ-Bau der Fall.

Spannschlösser

Auch Spannschlösser mit Anschweißenden fallen unter die Kategorie Schweißtechnik. Spannschlösser, umgangssprachlich auch Seilspanner genannt, funktionieren nach einem ganz simplen Prinzip. Eine rechtsdrehende und eine linksdrehende Gewindestange, beide mit einem Ring oder einem Haken versehen, werden in eine Hülse eingeschraubt. Wenn die Hülse nun gedreht wird, kann durch die gegensätzlich angeordneten Gewindegänge eine Stauchung oder Streckung des Abstandes zwischen Ringen beziehungsweise Haken erreicht werden. Hierdurch wird nicht nur die Möglichkeit zum Spannen, sondern auch zum Justieren der Verbindung geschaffen. Unter der DIN 1480 findet man Spannschlösser der offenen Form, unter der DIN 1478 Spannschlösser der geschlossenen Form.

Anschweißscharniere

Scharniere, die mithilfe eines Schweißvorgangs befestigt werden, nennt man Anschweißscharniere. Ein Scharnier ist ein um eine Achse drehbares Gelenk. Es verbindet zwei feste Bestandteile beweglich zueinander und kann sowohl Last als auch Bewegung aufnehmen. Zum Einsatz kommen Scharniere hauptsächlich im Möbelbau und im Maschinenbau. Häufig werden sie an Klappen, Türen, Fenstern und Deckeln verbaut.

Anschweißbänder

Anschweißbänder kommen hauptsächlich an schweren Türen zum Einsatz. Sie sind die bewegliche Verbindung zwischen Zarge und Blatt. Es handelt sich dabei um zweiteilige Verbindungsbänder. Ihre Kanten sind schon für das Anschweißen vorbereitet, sodass sich Anschweißbänder problemlos montieren lassen.

Schweißtechnik bei Theo Schrauben

In unserem Shop bieten wir Ihnen eine große Auswahl hochwertiger Schweißtechnik zu günstigen Preisen an. Bestimmt sind auch die passenden Artikel für Ihr nächstes Projekt dabei!

Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)