Dachpappnagler

Dachpappnagler kommen bei der Befestigung von Dachpappennägeln zum Einsatz. Dachpappnagler werden im Dachbau eingesetzt und dienen der Befestigung von Dachpappe und Dachschindeln. Der Dachpappnagler gehört zu den Druckluftnaglern.

Druckluftnagler

Ein Druckluftnagler ist eine Nagelpistole. Sie funktioniert mithilfe von Druckluft. Druckluft bietet den Vorteil, dass sich mit ihr viel Energie

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

auf einem engen Raum erzeugen lässt. Die Nägel werden in der Nagelpistole auf eine sehr hohe Geschwindigkeit beschleunigt und so mit Leichtigkeit in das Material getrieben. Das Magazin des Naglers hat die Aufgabe, eine gewisse Anzahl von Nägeln so aufzubewahren, dass der Nagler sich die Nägel nacheinander selber einziehen und nageln kann. Die Nägel werden entweder als Coilnägel in eine Tonne eingesetzt, oder sie sind als Streifennägel nacheinander in einer Reihe angeordnet.

Verschiedene Arten des Druckluftnaglers

Zu den Druckluftnaglern gehören neben dem Dachpappnagler auch der Streifennagler, der Trommelnagler, der Nagler mit Kompressor und der Nagler mit Kartusche.

Streifennagler

Streifennagler kommen bei der Befestigung von Streifennägeln zum Einsatz. Mithilfe des Streifennaglers werden automatisch Einzelnägel aus einem Nagelstreifen entnommen und in das Holz eingebracht. Streifennagler ermöglichen so das schnelle Nageln von Lattungen, Spanplatten und ähnlichem. Streifennagler sind optimal für kleine Arbeiten von kurzer Dauer geeignet. Sie sind sehr leicht und handlich und eignen sich deshalb auch optimal für Überkopfarbeiten. Allerdings haben Streifennagler auch einige Nachteile. Bei Arbeiten von langer Dauer müssen die Nagelmagazine häufig gewechselt werden. Außerdem kann der Nagler nur wenige Nagelsorten aufnehmen.

Trommelnagler

Der Trommelnagler, der Name legt es schon nahe, ist mit einem Trommelmagazin versehen. Mithilfe des Trommelmagazins ist es möglich, bis zu 300 Nägel aufzunehmen. Der Trommelnagler eignet sich daher optimal für längere Einsätze, bei denen viele Nägel verbraucht werden. Das Trommelmagazin dreht sich während der Anwendung und gibt dabei seine Nägel ab. Jedoch ist ein Trommelnagler schwerer und unhandlicher als ein Streifennagler.

Streifennägel oder Coilnägel

Natürlich muss ein Druckluftnagler auch mit Nägeln befüllt werden. Je nach Art des Naglers greift man dabei zu Streifennägeln oder zu Coilnägeln.

Streifennägel

Streifennägel gehören zu den magazinierten Nägeln. Es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen. Streifennägel werden mithilfe eines Streifennaglers verarbeitet. Im Vergleich zu Coils enthalten die Streifen wesentlich weniger Nägel und haben somit ein geringeres Gewicht. Sie werden deshalb gerne für Überkopfarbeiten, für Befestigungsarbeiten am Dach oder für Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen verwendet. Auch der Nagler selbst ist leichter als der Nagler für Coils, da er über einen einfacheren Zuführmechanismus verfügt. Streifennägel sind gewöhnlich in drei verschiedenen Verbindungsarten erhältlich: papiergebunden, drahtgeschweißt und plastikgebunden. Drahtgeschweißte und papiergebundene Nägel haben meistens einen halbmondförmigen Kopf. Daher können die Nagelschafte aneinander liegen und es passen mehr Nägel auf einen Streifen.

Der Unterschied zu Coil-Nägeln

Coils enthalten im Gegensatz zu Streifennägeln eine sehr hohe Anzahl an Nägeln. Das hat den Vorteil, dass die Nachladezeit nur minimal ist. Die Anzahl der Nägel in den Coils hängt vom Durchmesser des Nagelkopfes ab. Bei einem Nagelkopfdurchmesser von 2,0 mm bis 2,2 mm sind im Coil 350 Nägel enthalten. Liegt der Nagelkopfdurchmesser zwischen 2,5 mm und 3,1 mm, dann enthält der Coil in der Regel 225 Nägel. Weil Dachpappennägel über einen extra großen Kopf verfügen, sind in Dachpappennagel-Coils nur 120 Nägel enthalten.

Dachpappnagler bei Theo Schrauben

Dachpappnagler bieten wir Ihnen in unserem Shop in einer großen Auswahl an. Bestimmt ist auch für Ihr Projekt der passende Dachpappnagler dabei.

Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)