Dämmstoffdübel

Dämmstoffdübel werden verwendet, um Dämmstoffplatten an Fassaden oder Unterkonstruktionen oder Gegenstände wie Briefkästen, Lampen oder auch Schilder an gedämmten Hauswänden zu befestigen. Für dieses sehr weiche Material benötigt man spezielle Dübel. Die normalen Dübel für Beton oder Ziegelsteine können Sie hier nicht verwenden, wenn die Platten oder die Objekte an der Wand sicher halten sollen. Besonders wichtig ist,

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

neben dem flexiblen Kunststoff, aus dem die Dämmstoff- oder Isolationsdübel gefertigt sind, diese speziellen Dübel keine Wärme- oder Kältebrücken bilden. Wir haben für Sie eine feine Auswahl qualitativ hochwertiger Dämmstoffdübel, Dämmstoffteller und Dämmstoffhalter in unser Programm aufgenommen, sodass Sie immer genau das passende Befestigungsmaterial zur Hand haben.

Aufbau und Funktion von Dämmstoffdübeln

Dämmstoffdübel als Isolationsdübel sind Vollkunststoffdübel. Mit einer scharfen Spitze dreht sich der Dübel mit seinem Gewinde direkt in die Dämmung ein und befestigt nicht allzu schwere Gegenstände sicher und stabil. Sie müssen dafür kein Loch in die Wand bohren und sparen sich diesen Arbeitsgang. Sie drehen den Dübel einfach in das Material ein, setzen das Anbauteil auf Position und drehen dann die Schraube durch die Konstruktion. Achten Sie darauf, dass der Kragen des Dübels nicht versenkt werden darf.

Wollen Sie direkt das Dämmmaterial an die Wand bringen, dann arbeiten sie entweder mit Dämmstoffhaltern oder Scheiben und Tellern, die das Dämmmaterial durch ihre breite Oberfläche noch zusätzlich stützen. Auch die Halter und Dämmstoffteller sind aus Kunststoff gefertigt, sodass keine Wärme- oder Kältebrücken entstehen können. Darum geht es ja eben bei einer Dämmung. Es wäre sinnlos, die Wirkung des Dämmmaterials mit normalen Dübeln aus Stahl zu zerstören. Wollen Sie schwerere Konstruktionen an der gedämmten Wand befestigen, müssen Sie in den Putz bzw. das Wandmaterial hinein. Das bedeutet, es muss vorgebohrt werden, damit alles hält. Sie benötigen spezielle Dämmstoffdübel, die einen Nagel integriert haben und mit einer kleinen Platte oder einem kleinen Teller ausgestattet sind. Der Nagel kann aus reinem Kunststoff oder aus Stahl bestehen. Natürlich finden Sie im Theo-Schrauben-Shop beide Varianten.

Anwendungsfelder für Dämmstoffdübel

Dämmstoffdübel werden in der Gebäudetechnik, im Fassadenbau und in der Elektroinstallation verwendet, um Objekte an gedämmten Wänden anzubringen. In Wärmeverbundsystemen, für Polystyrolplatten und Hartschaumplatten vor allem aus Polyurethan sind die Isolationsdübel aus Kunststoff besonders geeignet. Die scharfe Spitze schneidet sich formschlüssig in das Dämmmaterial, ohne Kältebrücken zu erzeugen. Leichte Objekte wie Bilder, Schalter, Lampen oder Schienensysteme können Sie mit den Isolationsdübeln sicher befestigen.

Dämmstoffplattenhalter verwenden Sie, wenn Sie Platten von Dämmmaterial selbst an die Wand bringen möchten. Dafür müssen Sie ein Bohrloch durch den Dämmstoff in den Untergrund schaffen. Das ist bei den Dämmstoffdübeln nicht notwendig. Wenn der Dübel in die Wand eingeschlagen wird, spreizt sich seine Spitze auf und verankert sich so fest in der Wand. Der Teller oder die Platte am anderen Ende drückt gegen die Dämmung und fixiert so zusätzlich auf einer breiten Fläche. Dämmstoffteller oder Dämmstoffscheiben haben im Prinzip dieselbe Funktion. Sie werden aber mit einem Nageldübel an der Wand befestigt. Sie eignen sich besonders bei Mineralwolldämmungen, während die Dämmstoffhalter für alle gängigen weichen und druckfesten Dämmstoffe geeignet sind

4.65 / 5.00 of 534 theo-schrauben.de customer reviews | Trusted Shops
Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)