Doppelseitiges Klebeband

Klebeband ist die Bezeichnung für alle streifenförmigen Materialien, die mit Haftklebestoffen einseitig oder beidseitig beschichtet sind. Die Trägermaterialien können dabei ganz unterschiedlich sein. Kunststoff und Schäume, textiles Gewebe, Papier oder Metallfolien sind gebräuchlich. 1901 hat Oscar Troplowitz für das Unternehmen Beiersdorf AG den Klebeverband entwickelt. Wir kennen ihn

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1

unter dem Begriff Leukoplast. Es ist ein medizinisches Klebeband, ein Rollenpflaster aus Viskosefaser. 1923 wurde dieses Klebebandprinzip von Richard G. Drew aufgegriffen, um fertige Teile bei zweifarbigen Fahrzeuglackierungen sicher abdecken zu können. Zwei Jahre lang verbesserte er das Klebeband immer weiter. Noch einige Jahre später erfand er das transparente Klebeband, welches wir alle kennen. Heute gibt es über 900 Sorten von Klebeband für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete. Von einseitigem Klebeband als Paketband oder Filmband über doppelseitiges Klebeband für das nagel- und schraubenlose Befestigen unterschiedlichster Werkstoffe und Gewebeband wie Panzertape, Gafferband oder auch Pflaster bis hin zu Aluminiumklebeband oder Magnetklebeband reicht die Bandbreite.

Doppelseitiges Klebeband

Doppelseitiges Klebeband ist wirklich praktisch. Das Klebeband hat zwei haftende Seiten und kann so zwei unterschiedliche Bauteile fest verkleben oder ein Bauteil oder einen Werkstoff auf einer Fläche befestigen. Der Aufbau und die Funktionsweise von doppelseitigem Klebeband ist recht einfach, aber grandios. Das eigentliche Band, auf dem beidseitig der Klebstoff aufgetragen ist, kann in seiner Stärke und Beschaffenheit je nach Einsatzgebiet variieren. So sind Viskoseschäume für unebene Untergründe üblich, dünne glatte Folien werden für eine feste Haftung auf Materialien verwendet, die kaum Niveauunterschiede aufweisen. Verschiedene Klebstoffe mit unterschiedlichen Haftmerkmalen werden für die doppelseitigen Klebebänder verwendet. Acrylate, Kautschuk-Kleber und Hotmelt sind die Klebstoffe, die am häufigsten zum Einsatz kommen.

Doppelseitiges Klebeband – Trägermaterialien

Es gibt die beidseitig haftenden Klebebänder auf unterschiedlichen Trägermaterialien. Welches Sie benötigen, richtet sich danach, was Sie auf welchem Untergrund befestigen wollen. Die Hauptkategorien der Trägermaterialien sind:

  • Folien
  • Schaumstoffe
  • Papier
  • Vliese
  • Gewebe

Doppelseitige Klebebänder mit einer Kunststofffolie, die meist aus Polyester, Polypropylen, PVC oder Acetat bestehen, sind besonders wasserfest und oft auch chemikalien-, Licht- und weichmacherbeständig. Sie werden meist im Außenbereich eingesetzt. Beidseitig haftende Klebebänder mit einem Schaumstoffmaterial sind dämmend, können gut ausgleichen und dämpfen Vibrationen. Sie werden oft für Abdichtungen verwendet und halten besonders gut drinnen wie draußen Metalle, lackierte Flächen, Glas, Spiegel oder Keramik fest am Untergrund. Klebeband auf einem Papierträger wird oft zum Anbringen von Werbematerialien wie Schildern oder Plakaten eingesetzt. Vliesträgermaterialien finden Sie vor allem beim Montageband. Folien, Stoffe oder Deko-Teile halten mit ihnen bombenfest. Gewebeklebebänder mit beidseitiger Haftbeschichtung werden bei schweren Montagearbeiten genutzt. Ein klassisches Beispiel ist das Verlegen von Teppichen. Im Haus oder der eigenen Wohnung, in Büroräumen oder auf Messen leisten die praktischen Bänder erstaunlich gute Dienste.

Acrylatschaum-Klebeband

Ein besonderes doppelseitiges Klebeband ist das Acrylatschaum-Klebeband. Es ist auch als Acrylic Foam oder Acrylic Bond bekannt. Diese Bänder sind besonders viskoselastisch und zeichnen sich durch hervorragende Hafteigenschaften aus. Diese besonderen Klebebänder sind im Aufbau ganz anders als die herkömmlichen Schaumklebebänder. Sie bestehen komplett aus Klebstoff. Die Basis dafür ist der Kern aus selbstklebenden Acrylatschaum. Dieser Kern ermöglicht es dem Klebstoff, in die zu verklebenden Oberflächen einzufließen. Der Klebstoff härtet nicht aus, sondern bleibt flexibel und haftet somit besonders stark mit einer 100-prozentigen Benetzung.

Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)