Dreikantschrauben

Dreikantschrauben – die Schrauben mit Wiedererkennungswert

Wer hat sie nicht schonmal gesehen – die Dreikantschraube. Ob in der nostalgischen S-Bahn, U-Bahn und im Bus in Berlin auf dem Weg zur Arbeit oder an einer anderen Stelle, welche man nicht aufbekommen soll, wie beispielsweise dem Stromkasten oder der Laterne.

Hierzu erhalten Sie in jedem gut sortiertem Fachhandel bzw. Baumarkt auch einen Schlüssel. Gerne auch bei

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1

uns auf Anfrage.

Die Dreikantschrauben werden nur noch sehr selten genutzt und trotzdem sind sie fester Bestandteil unseres Alltags.

Aber auch bei schlagwettergeschützten und explosionsgeschützten elektrischen Betriebsmitteln im Bergbau kommt die Schraube zum Einsatz. In der Regel wird die Schraube zum Schließen von Türen verwendet oder bei Parkplatzschranken und Parkbügeln.

Wer kennt nicht die weiß roten Absperrpfosten bei Fußgängerzonen in der Innenstadt. Daher werden sie auch Pollerschrauben genannt.

Dreikantschrauben mit DIN-Norm

Die Dreikantschrauben tragen eine DIN-Norm DIN 22424 oft in Verbindung mit der Form A genannt. Eine ISO-Norm gibt es hierfür bisher noch nicht.

Was hat die Norm zu bedeuten?

Die Norm sichert lediglich, dass die Schrauben nach standardtisierten Produktionsverfahren immer das gleiche Produkt darstellen. So erhalten Sie egal von welchem Leiferanten immer die identischen Dreikantschrauben.Neben dem charakteristischen Dreikantkopf haben die Schrauben einen kleinen Flansch, einen Schaft und ein metrisches Gewinde. Hergestellt werden sie aus unbeschichtetem, sprich blankem Stahl in der Festigkeitsklasse 8.8.

4.66 / 5.00 of 530 theo-schrauben.de customer reviews | Trusted Shops
Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)