Fensterschrauben

Fensterschrauben sind Verbindungsteile im Fensterbau. Zunächst sei gesagt, dass die Bezeichnung Fensterschrauben den Artikel noch nicht genau beschreibt. Es gibt diverse Arten von Fensterschrauben, dabei unterschieden wir zwischen:

Die grundlegende Problematik im Fensterbau ist, dass die Fensterrahmen und Bauteile immer schwerer und die Baustoffe um das

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 38 von 38

Fenster herum immer leichter werden.

Arten der Fensterschrauben

Wie man sieht, gibt es viele Arten bei den Fensterschrauben. Jede Schraubenart übernimmt eine andere Aufgabe.

Fensterrahmenschrauben

Fensterrahmenschrauben nennt man auch Mauerschrauben oder Betonschrauben. Das liegt daran, dass diese Schrauben genau für diese Materialien entwickelt wurden. Wie man ein Fenter einbaut lesen Sie in unserem Blog. Man kann hiermit durch den Fensterrahmen direkt ins Mauerwerk Schrauben. Dabei brauchen Sie keinen Dübel, durch die spezielle Schraubenart lassen sich alle Fenster zug- und spannungsfrei befestigen. Egal, ob es sich um einen Voll- oder Lochbaustoff handelt. Übrigens kann man nicht nur Fensterrahmen hiermit befestigen, sondern auch Türrahmen. Die Fensterrahmenschrauben haben ein Holzgewinde. Es gibt sie mit zwei unterschiedlichen Kopfformen. Bei den Fensterrahmen gibt es zwei Materialien:

  • Kunststoffrahmen
  • Holzrahmen
  • Alurahmen

Bei Holzrahmen verwendet man den kleinen Zylinderkopf bei Kunststofffenstern und Alufenstern die Schrauben mit Senkkopf. Wenn Sie den sichtbaren Kopf kaschieren möchten, dann haben wir auch die passenden Abdeckkappen. Durch das Vollgewinde, welches eine spezielle Gewindegeometrie hat, verhindert ein Heranziehen des Rahmens gegen den Untergrund.

Fensterbauschrauben

Fensterbauschrauben gibt es in diversen Ausführungen. Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass sie alle einen Senkkopf haben. Grundsätzlich dienen sie zur Verbindung von Beschlägen an Kunststoff- oder Holzprofilen. Doch kommen wir zu den Unterschieden:

  • Spitze – es gibt Fensterbauschrauben mit Bohrspitze, Löffelspitze, Wendelspitze und normaler Spitze. Die Bohrspitze ist selbstbohrend und macht es möglich auf ein Vorbohren zu verzichten. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Spitzenform eine ausgezeichnete Kragenbildung mit verstärktem Gewindeeingriff herstellt.
  • Unterkopfeigenschaften – hier gibt es beispielsweise Bremsrippen, diese dienen zur Steigerung des Überdrehmoments
  • Gewinde – Hier unterscheidet man zwischen dem metrischen Gewinde und dem Holzgewinde. Das Holzgewinde ist ein Grobganggewinde, aber auch hier gibt es nochmal Unterschiede. So gibt es beispielsweise das HiLo-Gewinde, welches ein Doppelganggewinde ist. Hierbei liegen zwei Gewinde vor, wobei eines niedriger ausgeformt ist, als das andere. Es gibt aber auch Spezialgewinde.
  • Beschichtung – bei den Schraubenmaterialien wählt man in der Regel Stahl, doch diesen gibt es mit diversen Schraubenbeschichtungen. Die gängigsten sind die galvanische Verzinkung und die gelbe Chromatierung. Beide bieten ungefähr den gleichen Schutz vor Korrosion.

Fensterbankschrauben

Metall- oder Holzgewinde

Mit Fensterbankschrauben bringt man Fensterbänke bei Holz-, Kunststoff- und Alufenstern an. Hierfür gibt es unterschiedliche Gewindeformen. Zum einen gibt es Fensterbankschrauben mit Holzgewinde, man spricht hier von einem Grobgewinde und Schrauben mit einem Feingewinde, welches auch als Metallgewinde bekannt ist. Bei Holzfenstern und Kunststofffenstern wählt man das grobe Gewinde. Bei Metallfenstern nimmt man das Feingewinde.

Antriebe und ihre Vorteile

Bei den Fensterbankschrauben kann man zwischen dem Innenstern-Antrieb und dem Kreuzschlitz-Z wählen. Auch wenn der Kreuzschlitz bis heute noch gerade beim Heimwerker am weitesten verbreitet ist, muss man sagen, dass der Innenstern eine deutlich bessere Kraftübertragung hat und man mit weniger Akkuverbrauch deutlich schneller schrauben kann.

Keine Chance für Rost

Da das Fensterbrett im Außenbereich ist, braucht man natürlich einen sehr guten Korrosionsschutz. Die Fensterbankschrauben sind aus Edelstahl, so braucht man sich um Rost keine Gedanken machen.

Passende Farbe zum Fensterbrett

Natürlich kann man bei beispielsweise einer braunen Fensterbank die Edelstahlschrauben überstreichen, aber viel einfacher ist es gleich brünierte Schrauben zu wählen. Auch bei den Unterlegscheiben gibt es unterschiedliche Farbtöne.

4.65 / 5.00 of 511 theo-schrauben.de customer reviews | Trusted Shops
Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)