Kunststoffschrauben

Unter einer Kunststoffschraube versteht man eine Schraube, die aus einem technischen Kunststoff gefertigt ist. Eine Schraube ist ein zylindrischer oder konischer Körper, dessen Oberfläche mit einem Gewinde versehen ist. An einem Ende der Kunststoffschraube befindet sich ein Schraubenkopf. Dieser ist an der Oberseite oder am Rand so geformt, dass er mithilfe eines Schraubendrehers

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 23 von 23

eingedreht oder ausgedreht werden kann. Kunststoffschrauben sind in vielen Bereichen einsetzbar. Gegenüber Schrauben aus Metall besitzen sie den Vorteil, dass sie sehr gut beständig gegenüber Nässe und Chemikalien sind. Aufgrund ihrer Elastizität besitzen sie eine hohe Toleranz gegenüber Lastwechseln. Außerdem verfügen Kunststoffschrauben über isolierende Eigenschaften.

Antriebsart

Neben dem Material spielt auch die Antriebsart der Kunststoffschrauben bei der Auswahl eine wichtige Rolle. Für alle Antriebsarten gilt, dass die Schraube und der Schraubendreher genau aufeinander abgestimmt sein müssen, damit die Verschraubung optimal erfolgen kann.

Kreuzschlitz

Diese Antriebsart verfügt über zwei Schlitze, die waagerecht und senkrecht auf die Mitte des Schraubenkopfes zulaufen. Die Flanken des Kreuzschlitzes vertiefen sich kegelförmig. Kreuzschlitzschrauben sind der Klassiker unter den Schrauben.

Schlitz

Der Schlitz ist die älteste und wohl bekannteste der gängigen Antriebsarten. Sie werden in den verschiedensten Bereichen eingesetzt. Bei der Anwendung einer Schraube mit Schlitz ist es wichtig, die Stärke des Schraubendrehers immer passend zur Breite des Schlitzes zu wählen. Auch sollte immer die maximal mögliche Breite des Schraubendrehers gewählt werden.

Zylinderschraube

Zylinderschrauben haben ihre Namen aufgrund ihres Kopfes erhalten. Dieser ist rund und, abhängig von der Norm, mehr oder weniger hoch ausgebildet ist. Der Antrieb ist bei diesem Schraubentyp innenliegend. Es gibt sie in drei verschiedenen Antriebsarten: Kreuzschlitz, Schlitz und Innensechskant. Die Zylinderschraube ist für den Einsatz an schwer zugänglichen Stellen hervorragend geeignet.

Gewindestange

Eine Gewindestange ist, wie der Name es nahe legt, eine Stange mit Gewinde. Die Gewindestange kann sehr einfach auf jede beliebige Größe gekürzt werden. Umgekehrt kann eine Gewindestange mithilfe von Verbindungsmuttern beziehungsweise Verbindungsmuffen jederzeit verlängert werden.

Einsatzgebiete

Gewindestangen kommen überall dort zum Einsatz, wo herkömmliche Schrauben mit einem Kopf nicht zu gebrauchen sind, weil zum Beispiel zwei Teile miteinander verbunden, aber dennoch auf Distanz gehalten werden sollen oder wo herkömmliche Schrauben zu kurz sind.

Sechskantschraube

Bei der Sechskantschraube ist der Schraubenkopf auch gleichzeitig die Antriebsart. Es gibt sie als Außensechskant und als Innensechskant.

Außensechskant

Außensechskantschrauben gehören zu den Schrauben, die bei Bauprojekten am häufigsten mit zum Einsatz kommen. Sie sind deshalb besonders beliebt, da mit ihnen auch große Drehmomente übertragen werden können.

Innensechskant

Beim Innensechskant ist der Antrieb kleiner als der Nenndurchmesser des Schraubengewindes.

Senkschraube

Die Senkschraube besitzt einen Kopf in konischer Form, der als 90° Winkel ausgeprägt ist. Der Kopf der Senkschraube lässt sich versenken und schließt bündig mit der Oberfläche ab. Dadurch ist die Verletzungsgefahr gering. Das Aufsetzen weiterer Anbauteile ist problemlos möglich. Sie werden oftmals zur Verbindung von mehreren Werkstücken genutzt.

Flachkopfschraube

Die Flachkopfschraube erhält ihren Namen durch ihre flache, abgerundete Form. Der Schraubenkopf dringt nicht ins Bauteil ein.

Kunststoffschrauben in großer Auswahl

In unserem Shop halten wir eine große Auswahl an Kunststoffschrauben für sie bereit. Sicherlich ist auch für ihr Projekt die passende Kunststoffschraube dabei.

Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)