Nutenschrauben

Nutenschrauben, auch T-Nutenschrauben genannt, gehören zum Bereich der Verbindungstechnik. Eine Nut ist eine längliche Einkerbung, durch die Teile von Maschinen oder Möbel miteinander verbunden werden können. Nutenschrauben kommen meistens in Verbindung mit einem Nutenstein und einer Nutmutter zum Einsatz. Nutenschrauben können sowohl fertig gekauft als auch selber hergestellt werden. Das

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1

ist gar nicht so schwer, wie man denkt.

Aus dem Vollen geschmiedet

Eine sofort einsatzbereite Nutenschraube ist aus dem Vollen geschmiedet und kann sofort zur Verbindungskonstruktion benutzt werden.

Mutter für T-Nuten und Gewindestift

Indem ein Gewindestift in einer Mutter für T-Nuten eingeschraubt, eingeklebt, verschweißt oder verstemmt wird, entsteht eine Nutenschraube. Dadurch, dass die Länge des Gewindestifts frei wählbar ist, kann solch eine Konstruktion vielseitig eingesetzt werden.

Nutenstein mit Bohrung ohne Gewinde und Sechskant-Schraube

Durch das Durchstecken einer Sechskant-Schraube in einen Nutenstein mit Bohrung ohne Gewinde entsteht ebenfalls eine Nutenschraube. Durch die geometrische Form des Nutensteins wird ein Verdrehen der Schraube bei der Montage verhindert. Nutensteine ohne Gewinde sind lassen sich in der Regel einschieben. Sonderformen für Einschwenken und Eindrehen sind nur selten möglich.

Nutensteine, Nutenschrauben

In unserem Shop finden Sie neben Nutenschrauben auch Nutensteine für ihr Bauvorhaben.

Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)