Schallschutzdübel

Schallschutzdübel finden ihre Anwendung vor allem in der Gebäudetechnik, im Trocken- und im Holzbau. Diese Dübel tragen ihre besondere Eigenschaft schon im Namen – sie schlucken Schall. Im Dübel integriert sind Körperschallentkopplungen, die eine deutliche Schallminderung bis zu 15,5 dB (Dezibel)schaffen. Eine Schallreduzierung wie mit unseren Schallschutzdübeln des Herstellers Mungo ist

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

in Wohnhäusern und Büroräumen durchaus ein nicht zu verachtender Punkt. Die Dübel vermindern nicht nur den eigentlichen Schall, sondern verhindern auch ein Weiterwandern des Schalls in angrenzende Räume. Vor allem durch Rohre wird Schall übertragen, was nicht selten so laut werden kann, dass gesundheitliche Schäden durch Lärmbelästigung entstehen können.

Zusammensetzung der Schallschutzdübel

Die meisten Schallschutzdübel bestehen aus einer Mischung aus Polyamid und Kautschuk. Das Innere des Dübels besteht aus einem harten Kern aus Plastik und wird ummantelt von einer Schale aus weichem Kautschuk. Manche Schallschutzdübel bestehen auch nur aus weichem Gummi. Es gibt die Dübel mit und ohne Kragen. Der Kragen eines Dübels umgibt seine Öffnung. Schallschutzdübel gibt es in verschiedenen Größen und Schalldämmungswerten. Die Länge der Schallschutzdübel bemisst sich von der Dübelspitze bis zum Beginn des Kragens, wenn einer vorhanden ist. Im Falle eines kragenlosen Dübels zählt die gesamte Länge des Dübels vom Anfang bis zum Ende. Beachten Sie bei der Auswahl der Größe eines Dübels, dass die Tiefe des Bohrloches einige Millimeter über der Dübellänge liegt. Der Durchmesser des Dübels sollte allerdings genau dem des Bohrloches entsprechen. Der Durchmesser der Schraube sollte, wie bei allen Dübeln, etwas kleiner als der des Dübels gewählt werden.

Schallschutzdübel sind alle zur Vorsteckmontage geeignet. Das heißt, der Dübel wird zuerst in das Bohrloch geklopft und dann das zu befestigende Teil mit der Schraube fixiert. Schallschutzdübel ohne Kragen sind auch für die Durchsteckmontage zu gebrauchen. Bei dieser Montage wird das zu befestigende Teil auf das Trägermaterial (eine Wand oder ähnliches) aufgesetzt und der Dübel dann durch das Teil ins Trägermaterial geklopft. Danach wird alles wieder mit der Schraube festgezurrt.

Wofür eignet sich der Schallschutzdübel?

Schallschutzdübel können in die unterschiedlichsten Materialien eingebracht werden. Sie eignen sich für Befestigungen an Beton mit einer Druckfestigkeit von bis zu 25 N/mm², Leichtbeton wie Bims, Gasbeton oder Porenbeton, Kalksandstein und Vollziegel. Die speziellen Dübel zur Verhinderung von Schallbrücken und zur Schallreduzierung werden sowohl im Innen- als auch im Außenbereich angewendet. Vor allem in Unterkonstruktionen und schallhemmenden Konstruktionen finden diese Dübel ihre Anwendung. Im Heizungs- und Sanitärbereich verwendet man sie zur Fixierung von Kabel- und Rohrschellen, denn gerade durch Rohre wird Schall in hohem Maße erzeugt und übertragen. Schallschutzdübel können den Schall zwischen 10 und 16 dB reduzieren. Die Dübel mit Kragen erzeugen dabei die höchste Körperschallisolierung. Die im Theo-Schrauben-Shop angebotenen Dübel sind alle durch das Institut für Bauphysik IFB Mühlheim geprüft und Sie können sie bedenkenlos auch für gewerbliche Zwecke verwenden.

4.67 / 5.00 of 556 theo-schrauben.de customer reviews | Trusted Shops
Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)