Ladenband

Ladenbänder sind Beschläge zur beweglichen Befestigung von Bauteilen. Sie dienen dazu, Türen oder Tore mit einem Pfosten zu verbinden. Ladenbänder gibt es aus unterschiedlichen Materialien, in unterschiedlichen Formen und Längen.

Je nach Ausführung sind sie äußerst stabil und vielseitig einsetzbar. Sie eignen sich zum Beispiel auch hervorragend zur Befestigung von Fensterläden sowie

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 16 von 16

Klappläden. Am häufigsten werden sie jedoch für Gartentore verwandt und demzufolge umgangssprachlich oft auch als „Gartenscharniere“ bezeichnet.

Das Band wird zunächst auf der Tür oder dem jeweiligen Holzteil verschraubt und mittels eines Klobens später an einem Pfosten befestigt. Für eine durchschnittlich schwere Tür benötigt man in der Regel zwei Befestigungen.

Festes oder verstellbares Ladenband?

Ob man sich für ein „festes“ oder ein verstellbares Ladenband entscheidet, hängt vom Verwendungszweck ab. Insbesondere bei Türen oder Toren aus Holz im Außenbereich macht es Sinn, sich für ein justierbares Ladenband zu entscheiden. Da Holzzäune im Außenbereich den Witterungsverhältnissen ausgesetzt sind, kann es passieren, dass sich das Material verzieht. Bei Türen und Toren bedeutet dies, dass sie unter Umständen nach einiger Zeit nicht mehr richtig schließen. Während „feste“ Ladenbänder dann meistens komplett ausgetauscht werden müssen, kann man ein verstellbares Ladenband problemlos mit der Stellschraube wieder nachjustieren.

Länge

Das Ladenband sollte mindestens 2/3 so lang sein, wie die Breite des Tores, an dem es montiert werden soll. So empfiehlt es sich bei einem 90 cm breiten Tor ein mindestens 60 cm langes Ladenband zu wählen.

Material

Ladenbänder gibt es sowohl aus Edelstahl, als auch in gelb-verzinkter und feuer-verzinkter Ausführung. Alle Ausführungen eignen sich für den Außenbereich. Bei der Auswahl des passenden Ladenbands kommt es auch auf die Stärke des Materials an. Unterschieden wird dabei zwischen leichter, halbschwerer, schwerer und extraschwerer Ausführung. Je schwerer die Ausführung, umso stabiler das Ladenband und desto besser eignet es sich für schwere Türen.

Anzahl

Die Anzahl der zu verwendenden Ladenbänder richtet sich nach der Höhe und dem Gewicht der Türe bzw. des Tores. Je höher und schwerer ein Tor ist, umso mehr Ladenbänder müssen verwendet werden.

Montage

Um die Ladenbänder zu montieren, benötigt man folgendes Werkzeug und Material: Holzbohrer, Wasserwaage, Stift, Spanplattenschrauben, Flachrundschrauben, Beschlagschrauben, Sechskantmuttern, Kloben und natürlich die Ladenbänder.

Verschrauben Sie zuerst die Ladenbänder auf der Tür bzw. dem Tor. Hierbei ist es wichtig, dass Sie darauf achten, dass die Tür einen bestimmten Abstand zum Pfosten haben muss. Wird dieser Abstand nicht eingehalten, dann schlägt die Querseite der Tür beim Öffnen gegen den Pfosten. Anders ist es bei verstellbaren Ladenbändern, da dabei der Abstand jederzeit nachjustiert werden kann.

Weil bei dem rechteckigen Loch des Ladenbandes mit einer Flachrundschraube und einer Mutter gearbeitet wird, müssen Sie als nächstes das Tor an diesen Stellen durchbohren. Legen Sie hierzu zunächst einmal das Lochband an das Tor, markieren Sie die richtigen Stellen und durchbohren Sie diese. Nun Befestigen Sie die Flachrundschraube mit Hilfe der Mutter. Für die runden Löcher benutzen Sie einen Spanplattenschrauber.

Nachdem sie die Ladenbänder am Tor befestigt haben, verschrauben sie die Kloben am Pfosten. Hierzu stellen Sie am besten die Tür mit den befestigten Ladenbändern unter Zuhilfenahme der Wasserwaage zwischen die beiden Pfosten auf einen geeigneten Gegenstand wie zum Beispiel einen Keil. Nun können Sie von unten die Kloben in die Dorne der Ladenbänder schieben und mit dem Spanplattenschrauber am Pfosten festziehen.

Auswahl

In unserem Shop finden sie eine große Auswahl unterschiedlicher Ladenbänder. Egal ob schwer oder leicht, mit oder ohne Zierspitze: wir haben für die bewegliche Befestigung fast jeder Tür das passende Band.

Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)