Metallrahmendübel

Metallrahmendübel setzt man vor allem bei der Montage von Fenstern und Türen aus Kunststoff, Holz und Metall ein. Es gibt sie als Kunststoffdübel, aber eben auch als Rahmendübel aus Metall, wenn es darum geht, schwerere Lasten zu tragen. Wir empfehlen grundsätzlich, auf die Rahmendübel aus Metall zu setzen, wenn es darum geht, die Fenster und Türen einzubauen, da sie einfach tragfähiger sind. Wir führen für Sie

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

Metallrahmendübel für höchste Ansprüche auch im professionellen Bereich von den namhaften Herstellern Mungo und fischer.

Metallrahmendübel – Merkmale und Anwendungsbereiche

Die Rahmendübel aus Metall sind Spezialdübel, die man für die Abstandsmontage von Fenster- und Türrahmen und bei Kanthölzern einsetzt. Sie erzeugen eine spannungsfreie und dauerhafte Befestigung. Solch ein Dübel besteht aus einer Metallhülse und einer Schraube, die meist aus galvanisch verzinktem Stahl besteht. So ist nicht nur eine professionelle Montage, sondern auch Rostbeständigkeit garantiert. Geeignete Baustoffe, in denen Sie die Spezialdübel verwenden können, sind vielfältig. Beton, Porenbeton, Vollziegel, Kalksandvollstein, Hochlochziegel, Hohlblöcke und Vollstein aus Leichtbeton sind kein Problem für den Alleskönner.

Sie finden bei uns im Shop Metallrahmendübel in verschiedenen Größen. Sollten Sie größere Durchmesser als 10 Millimeter benötigen, rufen Sie uns einfach an oder schreiben uns eine E-Mail. Wir kümmern uns gern darum. In den Längen haben wir eine breitere Auswahl in unserem Standardsortiment. Sie können Ihre neuen Dübel zwischen 72 und 202 Millimetern bei uns online bestellen. Und auch hier gilt: haben Sie nicht das Passende gefunden, ist das noch lange ein Grund , woanders zu schauen. Wir sprechen gern mit unseren Lieferanten und Herstellern und schaffen Ihre gewünschte Länge heran.

Montagehinweise für Metallrahmendübel

Die meisten Metallrahmendübel sind für die Durchsteckmontage konzipiert. Das heißt, dass das zu befestigende ELement an der Stelle positioniert wird, an der es angebracht werden soll und dann das Loch für den Dübel direkt durch Element und Untergrund gebohrt wird. Dann setzt man den Dübel ein. Der Kopf des Dübels liegt also am Montageteil an. Bei der Vorsteckmontage schliesst dieser bündig mit der Baustoffoberfläche ab. Diese erfordert aber eine extrem präzise Arbeitsweise, denn der Dübel wird in das Bohrloch eingebaut und dann das Montageteil aufgesetzt. und mit einer Schraube fixiert, Bei der Serienmontage, wie bei Fenstern und Türrahmen, setzt man daher auf die einfachere Art der Montage, die Durchsteckmontage.

Haben Sie also das Loch gebohrt und den Dübel eingesetzt, ziehen Sie die Schraube an. Nun passiert folgendes: der Konus wird in die Dübelhülse gezogen. Er verspannt sich gegen die Wand des Bohrloches und es entsteht eine zug- und druckfeste Befestigung, IN nahezu allen Voll- und Lochbaustoffen entsteht so ein sicherer Halt. Da bei der Durchsteckmontage die Köpfe der Schrauben noch sichtbar sind, haben wir natürlich auch entsprechende Abdeckplatten für Sie in unserem Sortiment. So werden diese schnell unsichtbar.

Vorteile auf einem Blick:

  • Metallrahmendübel sind einfach mit Durchsteckmontage einzusetzen
  • Galvanische Verzinkung für gute Korrosionsbeständigkeit
  • Senkkopf verhindert Durchrutschen der Schraube in das Bohrloch
  • die Montage ist zug- und druckfrei
4.65 / 5.00 of 536 theo-schrauben.de customer reviews | Trusted Shops
Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)