Fensterladenbeschläge

Fensterladenbeschläge sind Beschläge, die am Fensterrahmen angebracht werden. Unter Beschlägen versteht man Bauteile, die auf und an größeren Holzwerkstoffen, Holzteilen und weichen Kunststoffteilen befestigt werden. Sie schaffen häufig die Verbindung zwischen zwei zueinander beweglichen Teilen und sind häufig aus Metall hergestellt. Beschläge können einfach nur zur Verzierung dienen oder

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 15 von 15

aber als Scharnier oder Griff zur Einleitung von Kräften genutzt werden.

Fensterladenbeschläge: Anwendung

Fensterladenbeschläge dienen dazu, Fensterläden am Fensterrahmen oder an der Mauer zu befestigen. Fensterladenbeschläge gibt es in unterschiedlichen Formen, Größen und Designs.

Fensterladenfeststeller

Der Fensterladenfeststeller gehört zu den Fensterladenbeschlägen und kommt bei praktisch jeder Sorte von Fensterladen zur Anwendung. Der Fensterladenfesteller ermöglicht es, die Fensterläden in bestimmten Positionen zu fixieren und so vor dem Öffnen bzw. Zuschlagen durch Wind zu schützen. Oftmals sind Fensterladenfeststeller mit Frauenköpfen aus Metall verziert.

Fensterläden

Ein Fensterladen ist eine bewegliche Vorrichtung vor Fenstern. Sie bestehen oftmals aus drehbaren Klappen, die man schließen kann. Um Platz zu sparen, werden Fensterläden in den meisten Fällen nicht innen, sondern außen am Haus befestigt.

Fensterläden: Funktion

Fensterläden sind nicht nur optisch ansprechend, sondern bieten auch Schutz vor Sonne, Kälte, Unwetter und Einbrechern. Sie sind so hergestellt, dass sie widerstandsfähig gegenüber Witterungsbedingungen sind und die Bausubstanz schützen.

Fensterläden: Bauweise

Fensterläden gibt es als Stellläden, Zierläden, Schiebeläden, Schlagläden und Klappläden.

Der Stellladen: Sicht- und Unwetterschutz

Der Stellladen ist ein Klappladen, der sich ausstellen lässt. Er kann per Hand fixiert werden und zeigt dann weg von der Fassade. Stellläden haben den Vorteil, dass Licht und Luft in den Innenbereich gelangen kann und dabei gleichzeitig ein Sicht-und Unwetterschutz gewährleistet wird. Insbesondere in südlicheren Ländern ist der Stellladen äußerst beliebt, da er bei Sonnenschein Schatten spendet und trotzdem frische Luft in das Zimmer lässt.

Der Zierladen: eine Zierde für das Gebäude

Der Zierladen erfüllt keine technische Funktion. Er ist nur aus optischen Gründen am Gebäude montiert. Dabei werden Zierläden aus Kunststoff am meisten verkauft. Sie sind kinderleicht zu montieren und aufgrund ihrer begrenzten Lebensdauer extrem Wartungsarm.

Der Schiebeladen: ein Bestandteil der traditionellen süddeutschen Architektur

Bei Schiebeläden werden die Flügel der Fensterläden auf eine Schiene montiert und nicht nach außen aufgeklappt. Sie können dann parallel zur Fassade vor dem Fenster verschoben werden. Da bei Schiebeläden die Fensterladenbeschläge an beiden Seiten befestigt werden, sind die Zugkräfte, die bei einem normalen Fensterladen auf die Eckverbindungen wirken und somit auf Dauer zum Absinken der Ecken führen, nicht vorhanden.

Der Klappladen: optisch ansprechender Sichtschutz

Der Klappladen bestimmt in mittelalterlichen Städten einen großen Teil des Stadtbilds. Klappläden dienen schon seit Jahrhunderten als Sichtschutz und werden zum Verdunkeln der Räume benutzt. Die Flügel der Klappläden werden an die Außenfassade des Gebäudes montiert. Dabei werden Haken oder Kloben an die Gebäudewand montiert. Auch Kloben gehören zur Kategorie der Fensterladenbeschläge. Das Innere der Flügel besteht oft aus Lamellen. Daher kann auch bei geschlossenen Läden ein Luftaustausch stattfinden.

Fensterladenbeschläge bei Theo Schrauben

In unserem Shop bieten wir Ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Fensterladenbeschlägen an. Wählen Sie zwischen verzierten oder unverzierten Fensterladenfeststellern, Fensterladenbändern und Schlagladen-Überwürfen aus verschiedenen Metallen. Sicherlich sind für Ihre Läden auch die passenden Fensterladenbeschläge dabei.

Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)