Innengewindehülsen

Innengewindehülsen werden in Kombination mit Injektionsmörtel verwendet und auch einfach nur als Gewindehülsen bezeichnet.

Wo werden Innengewindehülsen verbaut?

Die Gewindehülsen sind echte Allrounder und durch ihren praktischen Nutzen so ziemlich in jedem gewerblichen Handwerk auf der Baustelle zu finden. Typische Einsatzgebiete sind:

  • Fassadenbau
  • Gerüstbau
  • Hochbau
  • Holzbau
  • Stahlbau
  • Tiefbau
  • Metallbau

Natürlich kann man

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

die begehrten Hülsen auch privat nutzen

Warum Gewindehülsen so praktisch sind?

Normalerweise verbaut man im Zusammenhand mit Verbundmörtel Ankerstangen oder Gewindestangen. Diese werden in den frisch gespritzten Mörtel geschoben und halten im besten Fall für die Ewigkeit. Doch die Sache hat einen Nachteil, die Verbindung lässt sich nicht mehr lösen. Hier kommen die Innengewindehülsen ins Spiel. Statt der Gewindestangen schiebt man die Gewindehülsen in das mit Mörtel gefüllte Bohrloch und hat nun die Möglichkeit in das innere Gewinde eine Gewindestange einzudrehen. Diese kann man bei Bedarf jeder Zeit wieder lösen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man die Tiefe der Montage genau bestimmen oder auch bei Bedarf ändern kann. Wenn die Verbindung gerade nicht gebraucht wird, dann kann man die Gewindestange oder die Ankerstange abschrauben und hat eine saubere oberflächenbündige Stelle, welche nicht weiter stört.

Auf was muss man bei der Montage achten?

Die Montage ist im Grunde sehr leicht. Bevor es losgehen kann, muss beachtet werden, welche Stärke die Gewindestange hinterher haben wird. Hiernach wählt man den Gewindedurchmesser. Wie in der Zulassung vom Injektionsmörtel vorgeschrieben wird ein Bohrloch erstellt. Im nächsten Schritt muss dieses gründlich gereinigt werden. Dies geschieht je nach Zulassungsanweisung mit einer Bürste, Druckluftpistole oder einer Ausblaspumpe.

Nun kann man den Injektionsmörtel ins Bohrloch pressen. Achten Sie darauf, erst die Masse einzupressen, wenn sie einheitlich ist. Man beginnt hier am Grund des Bohrlochs und zieht die Pistole langsam raus. So wird gewährleistet, dass keine Luftblasen entstehen. Bei Materialien wie Lochziegel oder anderen hohlen Baustoffen, ist es zwingend erforderlich Siebhülsen zu verwenden, da ansonsten die Injektionsmasse an den Seiten rausquillt.

Da die Innengewindehülsen aus verzinktem Stahl sind, werden sie überwiegend im Innenbereich verbaut. Im Außenbereich können sie unter Umständen rosten. Wir führen die Gewindehülsen von Fischer und Mungo. Von der Qualität her sind beide gleich.

4.7 / 5.00 of 529 theo-schrauben.de customer reviews | Trusted Shops
Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)