Chemische Dübel

Das Prinzip der chemischen Dübeltechnik beruht darauf, dass man die zu montierenden Gewindestangen nicht durch spreizen sichert sondern sie im jeweiligen Mauerwerk verklebt, man spricht in diesem Zusammenhang von einer "stoffschlüssigen Verbindung".

Je nach Baustoff unterscheidet man zwei unterchiedliche Befestigungssysteme:

Bei harten Baustoffen wie Naturstein oder Beton verwenden Sie am Besten eine Harzmischung, auch

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 38 von 38

Verbundanker genannt, bei weichen Materialien wie Lochstein, Leichtbeton, Kalksandstein oder Vollziegel kommt der Injektionsmörtel zum Einsatz.

Er empfiehlt sich auch bei alten Mauern oder Wänden mit schlecht bestimmbaren oder wechselnden Baumaterialien.

Statt der herkömmlichen Gewindestangen setzt man heute in der Praxis vorwiegend sogenannte Ankerstangen ein, diese sind speziell für hohe Lastaufnahmen gefertigt und in jeder benötigten Größe zu beziehen.

Diese, sowie alles weitere Zubehör finden Sie selbstverständlich in unserem Sortiment.
Eine kurze Montageanleitung haben wir für Sie in den jeweiligen Rubriken bereit gestellt.

4.7 / 5.00 of 529 theo-schrauben.de customer reviews | Trusted Shops
Unsere Hotline:
030 - 75 68 31 86
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung. (lesen)